- -  A D O P T I E R T  - -
Dieser Hund hat seine Familie bereits gefunden und steht für eine Adoption nicht mehr zur Verfügung. 


Burito ist ein 15 Jahre alter, kastrierter Mischlingsrüde

Burito wurde zufällig von Passanten auf der Straße entdeckt. Diese informierten unsere Tierschützer und diese wiederum nahmen ihn in ihre Obhut. Ob Burito ausgesetzt wurde oder bereits länger auf der Straße lebte können wir leider nicht sagen.

Als Burito in den Shelter kam hatte er solche Probleme mit seinem Rücken und den Wirbeln, dass er nicht mehr laufen oder gar aufstehen konnte.
Unsere Tierschützer begannen damit ihm Chondroprotektiva und Librela zu verabreichen und nach bereits vier Wochen begann er langsam wieder aufzustehen und immer mehr zu laufen. Burito wird den Rest seines Lebens auf Chondroprotektiva und Librela angewiesen sein. Zudem sollte er regelmäßig eine Physiotherapie wegen seines Rückens besuchen. Burito bekommt zusätzlich wegen seiner Nieren eine Nierendiät und Nahrungsergänzungsmittel.

Seine neue Familie sollte sich der entstehenden Kosten seiner Medikamente und einer Physiotherapie bewusst sein und die Kosten nicht außer Acht lassen.

Aufgrund seines Rückens und seiner Gelenke sollte Burito keine Treppen steigen. Er kann problemlos getragen werden. Burito ist kein sehr aktiver Hund mehr. Er zieht es vor mit seinen Menschen zu kuscheln und genießt jede noch so kleine Aufmerksamkeit.

Artgenossen sind für Burito kein Problem, jedoch sollte ein Ersthund - falls vorhanden - nicht allzu jung und aktiv sein, da manche jüngeren Artgenossen dazu neigen kleineren und älteren Hunden auf den Rücken zu springen. Dies sollte bei Burito dringend vermieden werden.

Ob Burito ebenso mit Katzen wie mit seinen Artgenossen zurechtkommt können wir nicht beantworten, da in diesem Shelter zur Zeit keine Katzen leben.

Wichtig für Interessenten: Burito ist unseren Tierschützern besonders ans Herz gewachsen. Diese bestehen, vor Adoption durch uns, auf Kontakt mit der neuen Familie (whatsapp bzw. facebook-Messenger, Sprache: englisch oder slowakisch). Bitte bewerben Sie sich nur dann, wenn Sie bereit sind den Kontakt über diese Medien auch herzustellen.

Darf Burito den Rest seines Lebens noch geliebt in einer Familie verbringen?


Burito wird als Gnadenbrothund, zu einer Schutzgebühr von 70€, vermittelt, um dem "alten Herrn" noch eine Chance auf einen würdigen Lebensabend zu geben.
.


zurück